IngressIngress – Die Welt ist Dein Spielfeld

Wenn Frösche und Schlümpfe sich streiten, sich plötzlich Menschentrauben bilden und wildfremde Leute auf einmal zusammen spazieren gehen, ja, dann handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um INGRESS-Spieler.

Energiefeld der Erleuchteten

Energiefeld der Erleuchteten

Als weltgrößtes Echtzeit-Geocaching-Game mit Millionen von Mitspielern hat sich Ingress seit seinem Bestehen zu „dem Android-Game“ überhaupt entwickelt. Jaja, iPhone-Nutzer bleiben aussen vor, was auch gut sein mag. Jedenfalls ist die gesamte Welt Dein Spielfeld und ich habe es bereits in Deutschland, Holland, Belgien und der Türkei mit viel Spass gespielt. Das Bemerkenswerte an diesem Spiel ist, das man es nicht faul von zuhause auf dem Sofa spielen kann, sondern sich wirklich zu den einzelnen Objekten (Portalen) hinbewegen muss, da man nur innerhalb eines Radius von 40 Metern sie bespielen kann. Also hat dieses Game auch mich faule Socke endlich hochgebracht und ich habe in den letzten Wochen mehr als 260 km zu Fuss zurück gelegt.

Das Bemerkenswerte an diesem Spiel ist, das man sehr viele Menschen kennen lernt und auf offener Straße auf einmal angesprochen wird. Meistens in etwas so: „Blau oder grün?“. Dies sind die beiden Spielfarben in Ingress und einmal erlebte ich sogar, dass auf einmal ein 40to-Lkw neben mir hielt, der Lkw-Fahrer ausstieg und fragte: „Soll ich eben mithelfen, die vielen blauen Portale zu plätten?“ –  wie Ihr seht ein echt kommunikatives Spiel mit einigen Überraschungen. Aber worum geht es bei Ingress überhaupt, werdet Ihr Euch mitlerweile fragen?

 INGRESS – Was ist das und wie funktioniert es?

Ingress ist ein sogenanntes Geocaching-Game aus dem Haus Google und nur für Android-Handy und Tablets verfügbar. Das Spielfeld ist die gesamte Welt in Echtzeit und ebenso wichtig ist die Zusammenarbeit der Spieler untereinander. Einzelkämpfer haben hier schlechte Karten. Sinn des Spieles ist es, für seine Fraktion die Oberhand zu bekommen. Aber erstmal zur Game-Story – hier nur im ganz Groben:

Grünes Energiefeld über das Mittelmeer.

Grünes Energiefeld über das Mittelmeer.

In ferner Zukunft wird eine neue Energiequelle entdeckt, die den Entdeckern zufolge viele Probleme der Menschheit lösen kann. Man beginnt diese Energie über sogenannte Portale auf der Welt zu verteilen. Die Anhänger dieser Philosophie nennen sich die Erleuchteten mit der Farbe der Hoffnung „Grün“ und errichten überall auf der Welt die Portale mit dem Ziel, ein umspannendes Netz zu erschaffen, damit alle Menschen in den Genuß der neuen Energieform kommen.

Doch wo Licht ist, ist auch Schatten und wie immer gibt es auch Gegner dieser neuen Energie. Diese formieren sich in einer eigenen Fraktion mit der Farbe „Blau“ und nennen sich – natürlich und wie auch sonst – traditionell „Resistance“. Sie errichten Gegenportale und erobrern grüne Portale, färben sie auf „Blau“ um und versuchen die „Grünen“ zurück zu drängen. So ist der ewige Kampf um die Vorherrschaft vorprogrammiert.

Energiefeld über Land und Wasser

Energiefeld über Land und Wasser

Als erstes lädt man sich aus dem Google-Play-Store die App herunter und installiert sie. Am einfachsten ist es, sich dann mit seinem bestehenden Google-Konto anzumelden. Nach der Verifizierung und der Entscheidung für welche Seite (Grün oder Blau) man tätig sein will, ist man schon ein vollfertiger Agent und die Jagd kann los gehen. Als einfacher Agent mit Level 1 gilt es nun Punkte zu sammeln und bis zur Stufe 8 aufzusteigen. Glaubt mir, bis dahin ist es ein weiter Weg, der jedoch jede Menge Spass macht. Probiert es aus…. die Community ist riesig und hilft Dir gern auf Deinem Weg nach oben!

Du willst mehr über INGRESS wissen? Kein Problem. Beachte jedoch, das Ingress ein Spiel ist, welches es ausschließlich auf Englisch gibt, da es weltweit gespielt wird.

Hier geht es zur offziellen Ingress-Seite.

Grüne Portale in Kemer (Türkei)

Grüne Portale in Kemer (Türkei)

Du brauchst Hilfe auf Deutsch? Ein sehr aktiver Mitspieler hat eine gute Anleitung und Spielerklärung auf Deutsch verfasst. Sie ist sehr umfangreich und sollte Dir eine gute Hilfestellung sein. Du findest sie hier.

Der Kontakt der Spieler untereinander wird in der Regel über „Hangouts“ durchgeführt. Dort verabredet man sich und spricht gemeinsame Aktionen ab. Viele Communitys, die sich regional formieren, nutzen auch Google+ für Ihre Kommunikation und haben dort recht rege Kreise aufgebaut. Mich findest Du, wenn Du magst, unter Tyr11 … vielleicht hören wir ja von einander.

 

%d Bloggern gefällt das: